Chiropraktik

Ich bin Tierärztin mit einer Spezialisierung auf Chiropraktik für Hunde und Pferde. Der Wunsch nach einer weniger technisierten Diagnostik und Behandlung von unklaren Lahmheiten und Gangbildveränderungen haben mich an die Chiropraktik herangeführt, die ich als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin betrachte. Nach meiner Ausbildung zur Veterinärchiropraktikerin an der Backbone Academy for Veterinary Chiropractic habe ich eine internationale Zertifizierung der International Veterinary Chiropractic Association (IVCA) erlangt. Die IVCA-Mitgliedschaft verpflichtet mich zu einer kontinuierlichen Fortbildung. P1020059

Chiropraktik ist eine sanfte, gezielte und effektive Behandlungsweise der Wirbelsäule. Die Behandlung kann die freie und schwungvolle Beweglichkeit Ihres Tieres durch kleine manuelle Impulse wiederherstellen, wenn die vorhandenen Defizite auf Blockaden der Gelenke beruhen. Dysfunktionen (Blockaden) der Wirbelgelenke können zahlreiche Ursachen haben. Neben Sport- und Spielverletzungen kommen einseitige Be- oder Überlastungen sowie Mikrotraumata durch Halsband oder Sattel in Frage. Ebenso entstehen Blockaden sekundär durch das Einnehmen einer Schonhaltung nach länger anhaltenden Lahmheiten.

P1020318Aus diesem Grund ist eine chiropraktische Behandlung auch in der Rehabilitationsphase besonders sinnvoll. Eine die Schmerztherapie begleitende chiropraktische Behandlung ist bei chronischen Erkrankungen empfehlenswert, um Folgeschäden zu vermeiden und die nicht betroffenen Bereiche der Wirbelsäule beweglich, locker und entspannt zu halten. Verspannungen und sekundäre Blockaden schränken die Lebensqualität eines älteren Tieres häufig mehr ein als die ursächliche Erkrankung. Chiropraktik kann deshalb erheblich zur Schmerzlinderung beitragen. Hinweise auf die Notwendigkeit einer chiropraktischen Untersuchung und nähere Informationen zum Ablauf der Behandlung finden Sie unter www.chirosolution.de. Ich freue mich darauf, ab Juni 2016 chiropraktische Behandlungen auf dem Digegaarden anbieten zu können.